Zum Inhalt springen

DO-RE

2016

DO-RE

2016
Beschreibung

Der fruchtige Rote aus Dornfelder und Regent Trauben.

CHF 14.00
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Degustationsnotizen

Duft
Frische Brombeeren und Holunder mit etwas Nelke
Aroma
Leichtes frisches Beerenaroma mit Tannin und Sauerkirschen
Alkohol
Niedrig (9-11%)Mittel (12-13%)Hoch (14%+)
Qualität
Ausbau
StahltankEichenfass

Traubensorte

Traube
Dornfelder, Regent

Regent Die Rotweinsorte Regent geht auf eine Kreuzung zwischen den Sorten Diana x Chambourcin im Jahr 1967 zurück. Ein mittlerer aufrechter Wuchs und frühe Blattverfärbung in der Traubenzone sind Typisch für diese Sorte. Mittlere bis gute Resistenzeigenschaften. Intensiver dunkler Wein der im Geschmacksbild an südländische Weine erinnert. Interspezifische Sorte. Dornfelder Diese Sorte ist aus einer Kreuzung von Helfensteiner x Heroldrebe im Jahr 1955 entstanden. Sehr aufrecht wachsende Triebe mit grossem stark gelapptem Blatt und wenig Seitentrieben. Grosse lockere Trauben; Frühreif. Der Dornfelder ist längst seiner ursprünglichen Rolle als „Deckrotwein“ entwachsen und hat sich zu einem eigenständigen, charaktervollen Weintyp mit häufig südländisch anmutendem Flair entwickelt. Der dunkelrote und farbkräftige Wein ist Körper und Tanninreich, das fruchtige Bouquet erinnert an Sauerkirschen, Holunder und Brombeere.

Degustationsnotizen

Duft
Frische Brombeeren und Holunder mit etwas Nelke
Aroma
Leichtes frisches Beerenaroma mit Tannin und Sauerkirschen
Alkohol
Niedrig (9-11%)Mittel (12-13%)Hoch (14%+)
Qualität
Ausbau
StahltankEichenfass

Traubensorte

Traube
Dornfelder, Regent

Regent Die Rotweinsorte Regent geht auf eine Kreuzung zwischen den Sorten Diana x Chambourcin im Jahr 1967 zurück. Ein mittlerer aufrechter Wuchs und frühe Blattverfärbung in der Traubenzone sind Typisch für diese Sorte. Mittlere bis gute Resistenzeigenschaften. Intensiver dunkler Wein der im Geschmacksbild an südländische Weine erinnert. Interspezifische Sorte. Dornfelder Diese Sorte ist aus einer Kreuzung von Helfensteiner x Heroldrebe im Jahr 1955 entstanden. Sehr aufrecht wachsende Triebe mit grossem stark gelapptem Blatt und wenig Seitentrieben. Grosse lockere Trauben; Frühreif. Der Dornfelder ist längst seiner ursprünglichen Rolle als „Deckrotwein“ entwachsen und hat sich zu einem eigenständigen, charaktervollen Weintyp mit häufig südländisch anmutendem Flair entwickelt. Der dunkelrote und farbkräftige Wein ist Körper und Tanninreich, das fruchtige Bouquet erinnert an Sauerkirschen, Holunder und Brombeere.

Bewertungen

Immer noch durstig ?Alle Weine

Tut uns leid, diese Website verwendet Funktionen, die Ihr Browser nicht unterstützt. Aktualisieren Sie auf eine neuere Version von Firefox, Chrome, Safari, oder Edge und Sie sind startklar.