Zum Inhalt springen

Veröffentlicht am: May 15, 2020

Landschaft

Westlich von Schaffhausen in einem idyllischen südlichen Seitental des Klettgaus liegt Osterfingen im Regenschatten des Schwarzwaldes. In klimatisch günstiger Lage gut 400 Meter über Meer gedeihen an den Südhängen von bewaldeten Juraausläufern auf kalkhaltigen Böden unsere Rebberge: Eingebettet zwischen sanften Hügeln liegt das Dorf, das vor allem durch seine Weine bekannt ist.

Schnell ist man daran vorbei, denn von der Durchgangsstrasse ist das kleine Dorf fast nicht zu sehen. Geduckt liegt es im Haartel, dem Tal zwischen Rossberg und Wannenberg. In Osterfingen wird man von prachtvollen, geraniengeschmückten Riegelhäusern empfangen – da und dort grüsst sogar noch ein veritabler Misthaufen. Eine wunderbare Ruhe liegt über dem Dorf und der Landschaft. Mitten in den Rebbergen steht das Wahrzeichen Osterfingens, die historische Trotte. Wurden darin früher Trauben gepresst, dient das Gebäude heute Anlässen aller Art. Ob Kunstausstellungen, Musikfest oder Hochzeit, das romantische Ambiente lässt jedes Fest gerade noch einmal so schön werden.

Im Herbst kommt Betriebsamkeit um die Häuser am Haartelbach. Das Trottenfest ist einer der bedeutendsten Anlässe und weitherum bekannt. Gelegenheit, für die Osterfinger zu zeigen, was sie sind: eine aufgeschlossene Dorfgemeinschaft, die trotz Aufgeschlossenheit verstanden hat, Traditionen zu pflegen und zu wahren.

Tut uns leid, diese Website verwendet Funktionen, die Ihr Browser nicht unterstützt. Aktualisieren Sie auf eine neuere Version von Firefox, Chrome, Safari, oder Edge und Sie sind startklar.